KorkdämmstoffeAuf natürliche Weise geschützt

Das Original kommt von der Natur

Kork ist von Natur her ein wasserundurchlässiger Biopolymer – einfacher gesagt: ein rein pflanzlicher ‚Schaumstoff‘. Er besteht aus luftgefüllten Zellen, vergleichbar leichtem Holz oder einem Schwamm, und seine bereits natürliche Dämmwirkung resultiert aus der Vielzahl von rund 8 Millionen Korkzellen pro cm³. Kork ist damit sehr leicht, er ist diffusionsoffen, druckbelastbar, schlecht brennbar, elastisch sowie form-, fäulnis- und verwitterungsbeständig. Wasser, viele Säuren oder andere Substanzen haben ihm nichts an. Kork ist schwer- bis normal entflammbar, im Brandfall entweichen keine schädlichen Gase und er tropft selbst bei extremer Hitze nicht ab.

Nachhaltig geschützt Wohnen und Leben

All dies macht ihn zu einem hervorragenden Dämmstoff für den Bausektor. Die Spannweite reicht vom privaten Hausbau bis hin zur gewerblichen Mehrgeschossbauweise. Korkdämmung gibt es nach Weiterverarbeitung von Korkresten oder Korkschrot unter Hitzeeinwirkung als Back- oder Presskork-Platten, die Verklebung des Rohmaterials zu Dämmstoffplatten erfolgt immer ohne weitere Zusätze allein durch die Eigen-Bindekraft der Korkzellen. Häufig wird die Dämmwirkung durch lose, später auch verdichtete Schüttung oder Einblasung von Korkgranulat erreicht. Da Kork zudem ein vollständig nachwachsender Rohstoff ist, gibt es derzeit kein nachhaltigeres, umweltverträglicheres Dämmmaterial.

Stabil über Jahrzehnte

Die wärme-, seltener kältedämmende Wirkung von Kork – stabil über Jahrzehnte – beruht auf seiner geringen Wärmeleitfähigkeit zwischen 0,04 und 0,05 Watt je Meter und Kelvin. Dies ist auch der Grund, warum beispielsweise Korkfußböden sich immer angenehm warm anfühlen. Und auf der anderen Seite, dass die ‚Korklieferanten‘, die Korkeichen, selbst nach verheerenden Wald- oder Grasbränden schnell und unversehrt weiterwachsen oder neu treiben. Korkdämmung ist zudem schallmindernd. Deshalb sind bevorzugte Einsatzorte Boden, Wand, Decke und Dach – in neuesten Anwendungen kann Kork als dämmende Korkfarbe sogar dekorativ an der Außenfassade oder im Dachstuhl gespritzt werden.