KorkfußbödenÜberall zu Hause

Unglaubliche Möglichkeiten – zu Ihren Füßen

Korkboden eignet sich für jeden Raum, vom Wohnzimmer über den Flur bis zum Schlafzimmer. Auch in Küche und Bad spielt der fußwarme Belag seine Stärken gekonnt aus, schließlich ist er wasserabweisend und leicht zu pflegen. Trotz seiner eleganten Erscheinung bleibt Korkboden stets naturverbunden. Seine Ursprünglichkeit spürt man bei jedem Schritt – so behaglich, gelenkschonend und trittelastisch wie er ist.

www.schoener-leben-mit-kork.de

Qualitätssiegel als Markenzeichen

Die zur einen Seite geöffnete Korkrinde ist das markante Erkennungszeichen: Seit 1997 steht „Das Kork-Logo“ für beste Qualität. Es ist das erste und speziell für Korkbodenbeläge gültige Prüfzeichen, hat eine zweijährige Geltungsdauer und seine Prüfbestimmungen werden ständig aktualisiert. Die Prüfungen erfolgen extern und unabhängig.

Raum für Gestaltung

Neben seinen funktionalen Eigenschaften überzeugt Korkboden heute durch eine fast grenzenlose optische Vielfalt. Ermöglicht wird der sogenannte Designkork durch ein spezielles Digitaldruckverfahren, bei dem das entsprechende Design auf den Boden aufgetragen und anschließend verschleißfest geschützt wird. Sämtliche Möglichkeiten spiegeln den modernen Lebens- und Einrichtungsstil wider, mit dem sich der Wohnbereich individuell und nach eigenem Geschmack gestalten lässt. Und dennoch: Naturkork – die ursprüngliche klassische Variante – ist und bleibt gefragt. Schließlich ist der Boden absolut zeitlos und passt sich beinahe allen Wohntrends an.

Korkfußboden verlegen

Glatt, sauber und trocken: Erfüllt ein Untergrund diese Vorgaben, eignet er sich perfekt zum Verlegen von Korkboden. Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, Korkfußboden perfekt zu verlegen: die schwimmende Verlegung und das Verkleben.

Schwimmend verlegter Korkboden ist für alle Wohn- und Schlafräume ideal. Die Verlegung ist besonders einfach und ist auch für einen Hobby-Handwerker leicht zu meistern. Durch das praktische Klicksystem mit Nut und Feder lässt sich dieser Boden, an dem man auch bei starker Beanspruchung lange Freude hat, ganz leicht selbst verlegen. Auch bei Renovierungsarbeiten in der Wohnung ist dieses Verlegeverfahren optimal.

Im Badezimmer sowie in der Küche sind vollflächig verklebte Korkböden zu empfehlen. Die Korkplatten werden mit einem hochwertigen und lösungsmittelfreien Leim auf dem Untergrund verklebt und anschließend versiegelt. Auf diese Weise sind sie optimal vor Feuchtigkeit geschützt und der hochwertige Boden bleibt dauerhaft gepflegt. Selbst größere Mengen an Wasser, die sich auf dem Boden ausbreiten, können dem Korkboden nichts anhaben.

Lichtechtheit und Farbunterschiede

Bei längerer und intensiver Lichteinstrahlung hellt Naturkork auf. Dies ist auf seine natürliche Herkunft zurückzuführen. Leichte Helligkeitsunterschiede bzw. Farbnuancen auch innerhalb einer Charge sind produkttypisch für Naturkork.